Sonntag, 19. Mai 2013

Uroma

Kürzlich musste meine liebe Oma uns leider verlassen. Sie wollte so gern Uroma werden, was sie auch geschafft hat. Das habe ich folgendermaßen verarbeitet, wobei ich das Herzchendoily besonders schön finde:


Aus dem angeschnittenen PP habe ich in Verbindung mit ein wenig Cardstock und einigen Stempeln noch ein paar einfache und doch schöne Karten gescrappt.


Ich wünsche allen schöne Pfingsten in der Hoffnung, dass sich die Sonne noch mal blicken lässt.

Kommentare:

  1. Du Arme! Das tut mir leid für Dich!
    Schön, dass sie Deinen Sohn noch shene konnte!
    Meine Oma ist auch kurz nach der Geburt meines Sohnes gestorben.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank Anja. Das habe ich schon häufiger gehört. So liegen diese zwei Gegensätze manchmal ganz nah beieinander.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen